Backoffice - PCKasse

PCKasse 7

Die Kommandozentrale für Ihr SCHULTES System

 

PCKasse 7 Box

Wer heute erfolgreich sein möchte, muss sich jederzeit den Kundenbedürfnissen anpassen können. Gleichzeitig benötigt man ein zuverlässiges, finanzierbares Instrumentarium, das Transparenz in alle Vorgänge bringt, ebenso Zeit und Geld spart. All diese Voraussetzungen und noch vieles mehr erfüllt PCKasse 7.


Diese Softwarelösung dient zur Kommunikation zwischen Ihrem SCHULTES S-700 Abrechnungssystem und dem Back-Office. Von hier aus pflegen sie Ihre Stammdaten und übertragen diese an anangeschlossene Kassen beliebig vieler Filialen.

 

Umsätze werden auf Wunsch automatisiert übertragen und das umfangreiche Berichts- und Statistikmodul versorgt sie regelmäßig mit allen Betriebsrelevanten Daten.

  • Highlights
  • Systemanforderungen
  • Downloads
  • Highlights

    Highlights

     

    Programmierung der angeschlossenen SCHULTES Kassen der Serie S-700

    PCKasse_Arbeitsplatz

    Übersichtliche und intuitive Bildschimoberfläche

    Zentrale Stammdatenpflege beliebig vieler Filialen

    ■ 

    Verwaltung von Filialübergreifenden Sortimenten

    Zeitgesteuerte Abfrage von Kassenumsatzdaten

    ■ 

    Parallele Abfrage von Filialen

    ■ 

    Umfangreiches Berichts- und Statistikmodul

    ■ 

    Umsatzanalyse über frei definierbare Zeiträume

    ■ 

    Individuelle Zugriffsrechte für PCKasse 7 Benutzer

     

    Filialverwaltung

     

    Zu jedem gut organisierten System gehört eine leistungsfähige Kommandozentrale in der alle Fäden zusammen laufen. In Ihrem SCHULTES S-700 System übernimmt PCKasse 7 diese Rolle. Hier werden die Daten aller angeschlossenen Filialkassen übersichtlich zusammengeführt und verwaltet.

    Aus PCKasse erfolgt die komplette Versorgung der Kasse mit Stammdaten.

     

    Reporting

     

    PCKasse 7 stellt lhnen ein umfangreiches Sales-Analysis Tool zur Verfügung. Zu jeder Zeit können Sie mit dieser Back-Office Lösung auf die Umsatz- und Verbrauchsdaten zugreifen. So haben Sie zu jedem Geschäftsprozess die passende Analyse.

     

    Es spielt keine Rolle, ob Sie lhre Umsätze via Internet, VPN oder direkt abfragen. Ob Sie Ihr gesamtes Berichtswesen, lhre Statistiken und Auswertungen für eine oder für mehrere Filialen abfragen wollen. Mit dem frei konfigurierbaren Reportingmodul von PCKasse 7 können Sie alle Daten und Ergebnisse jederzeit einsehen und samt grafischer Aufbereitung sogar nach Excel exportieren.

     

    Auf einen Blick

     

     Kernfunktionen

     Ihre Vorteile

    ■ 

    Stammdatenpflege

    ■ 

    Intuitive Bedienung

    ■ 

    Filialverwaltung

    ■ 

    Programmierung aller S-700 Systeme

    ■ 

    Aufgabenverwaltung

    ■ 

    Zentrale Verwaltung betriebsrelevanter Daten

    ■ 

    Reporting

     ■ 

    Umsatzanalyse über beliebige Zeiträume

    ■ 

    Programmierung

    ■ 

    Umfangreiches Berichts- und Statistikmodul

     

     

    ■ 

    Verlässliche Daten für das Management

     

     

    ■ 

    Individuelle Zugriffsrechteverwaltung

  • Systemanforderungen

    PCKasse 7 ermöglicht sowohl Einzelplatzlösungen, als auch als Mehrplatzsysteme mit zentralem Server.

    Die Nutzung eines zentralen Servers vereinfacht die wartungsarme Nutzung von Zeitautomatiken, insbesondere auch, wenn alle PCKasse-Arbeitsplätze ausgeschaltet sind. So ist zum Beispiel eine automatische Übertragung aller Umsatzdaten aus den Filialen in der Nacht möglich, um den täglichen Betrieb reibungslos zu ermöglichen.

     

    Die für eine konkrete Installation sinnvolle Konfiguration, sowie die entsprechenden Hardware-Anforderungen, bespricht gerne Ihr zuständiger Fachhändler mit Ihnen. Die folgenden Werte sind daher als Richtwerte zu verstehen.

     

    Die folgenden Spezifikationen sollte ein PCKasse 7 Client-Arbeitsplatz mindestens aufweisen:

    • Windows 7, 8 oder 8.1
    • Intel Core i3 oder besser
    • 4 GB Arbeitsspeicher
    • 2 GB freier Festplattenspeicher

     

    Für eine Einzelplatzinstallation ist zusätzlich ausreichend freier Festplattenspeicher erforderlich. Pro Filiale und Archivjahr sind ca. 5 GB Speicherplatz vorzusehen. Der genaue Speicherverbrauch ist abhängig von der Anzahl der täglichen Transaktionen.

     

  • Downloads

    • S-700 Serie

      Übersicht über die verschiedenen Modelle der S-700 Serie und der einheitlichen bluepos Software.
      947,87 KBytes
Kassenplatz / bluepos
Mobilsysteme
Backoffice